Pferdefreunde Gnutz e.V.

gemeinsam sind wir stärker

Über uns: Das sind wir ...


Der Verein

Die Pferdefreunde Gnutz sind ein noch junger Verein mit Sitz in Gnutz. Unser Sitz ist auf dem Hof der Familie Rohwedder. Wir bieten Reit- und Fahrausbildung für alle Altersklassen, angefangen mit der Spielstunde für die ganz Kleinen bis hin zum Fahrkurs für jedes Alter. Die Freude an der gemeinsamen Arbeit mit dem Pferd und die ganzheitliche Arbeit stehen bei uns im Vordergrund. Ganzheitlich wird in kleinen Gruppen nachhaltig gelernt, von der richtigen Pflege bis zum korrekten Sitz im Sattel oder auf dem Kutschbock. Qualifizierte Trainer holen jeden dort ab, wo er gerade steht.

 

 

Der Vorstand

 

 

 Sabrina Rohwedder
 1. Vorsitzende
 geb. 28.02.1984
staatlich anerkannte Erzieherin

  • Trainer C Reiten Basissport
  • Trainer B Fahren Basissport
  • Trainer B Prävention / Ausbilder im Reiten als Gesundheitssport
  • Erqänzungsqualifikation Bodenarbeit
  • Ergänzungsqualifikation Sitz und Gleichgewicht 

Telefonisch erreichbar unter Mobil  0179 - 9781348


 



Inga Naß
 2. Vorsitzende
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Nicole Andres
 Kassenwartin
 geb. 09.09.1979
Verwaltungsbeamtin

 

Laura Horst
 Jugendwartin
 geb.  11.12.1996
Hotelfachfrau und Freiberufliche Fotografin

 

 

 

 

 

 

Beiträge und Unterrichtspreise

Mitgliedsbeitrag pro Jahr:

Kinder               32,00 € 

Erwachsene       48,00 €        

Passiv                24,00 €                                                                                                                                                              

Familien             90,00 €    


Unterrichtspreise:                                                              

Mitglieder:             Gruppenunterricht (45 min)    5,50 €                                               

Nichtmitglieder:    Gruppenunterricht (45 min)      7,50 €                              

Die Preise beinhalten nur die Kosten für den Unterricht, nicht für eventuell bereitgestellte Ponys/Pferde. Diese sind mit den jeweiligen Besitzern zu verhandeln.